Koh Tao, der Traum aller Taucher

16 junge Backpacker, aber nur ein Truck. Als wir vom Pier in Koh Tao zu unserer Tauchschule wollten, war das schon das erste Problem. Aneinander gequetscht und übereinandergestapelt erreichten wir nach kurzer Fahrt unser Buddha View Dive Resort. Irgendwo in dem ganzen Trubel voller Menschen konnte ich ein LAURA? heraushören und voller Erleichterung, dass mich schon jemand erwarten würde, antwortete ich mit Ja hier, ich bin da! Nach Abstellen der Gepäckstücke im Zimmer ging es auch schon sofort los. 5 weitere Deutsche und ich starteten mit der Orientierung für unseren Tauchkurs. Die Pläne für die nächsten Tage standen also fest.

IMG_8268
Theoriestunden mit dem berühmten Crispy-Chicken

Viele Stunden Theorie und Tauchübungen im Pool lagen irgendwann hinter uns und wir konnten es kaum erwarten, endlich aufs offene Meer hinauszufahren. Als wir dann mit dem Boot unseren Tauchplatz erreicht hatten, spannte sich die Stimmung etwas an. Jeder war aufgeregt. Bekommen wir das hin mit dem Druckausgleich? Passieren uns irgendwelche Fehler? Schaffen wir die Übungen? Wie ist es 12-18 Meter unter Wasser? Begegnen wir besonderen Meeresbewohnern? Und bevor man überhaupt richtig darüber nachdenken konnte, ging es auch schon los. Einer nach dem anderen ging Schritt für Schritt weiter Richtung Bootsrand. Taucherbrille, Atemregler mit der rechten Hand festhalten. BCD halb aufblasen. Linke Hand an den Gewichtsgürtel. Großer Schritt nach vorne und fallen lassen. Und natürlich nicht vergessen, großes Okay in Richtung Boot und Platz machen für den Nächsten. Auf einmal lag man mitten im Meer und nun ging es zum Abstieg. An der Ankerleine entlang hangelten wir uns Stück für Stück hinunter und schon bekam ich meine ersten Probleme mit dem Druckausgleich. Na super die erste Befürchtung wurde schon wahr. Mein linkes Ohr schmerzte und ich konnte erst mal nicht weiter. Irgendwann kam auch ich endlich am Meeresgrund an. Völlig überwältigt von dem, was eigentlich gerade geschah. Man saß auf dem Boden des Meeres in 12m Tiefe. Ein Blick nach oben und die weit entfernte, glitzernde Wasseroberfläche brachte einen zum Schmunzeln. Stolz und Freude stiegen in einem auf und die absolute Ruhe, nur das regelmäßige Ein- und Ausatmen der Taucher beruhigte einen sehr. Alle hatten es geschafft. Wir tauchten.

FIZY4684
Glücklicher hätten wir nach unseren ersten Tauchgängen nicht sein können
BXUG0181
Die täglichen Fahrten zum Pier

Ich verbrachte meinen gesamten Aufenthalt mit den 5 deutschen Jungs, die mit mir in einem Kurs waren. Norman, Mark, Andreas, Marcel und Michael. Seit Jahren hatte ich nicht so viel gelacht, wie mit dieser Gruppe. Wir gaben uns gegenseitig viele Tipps und unterstützten uns beim Tauchen. Abends streiften wir durch die Straßen, besuchten die ein oder andere Bar und entdeckten viele Restaurants. Lustige Geschichten wurden erzählt und holprige Taxifahrten wurden durchgestanden. Einer der schönsten Tage war an dem Sia Daeng Beach. Gott sei Dank konnte Norman gerade noch so einer näheren Begegnung mit einem Steinfisch entgehen, was diesen wundervollen Tag sehr schnell zu einer Katastrophe hätte wenden können. Am Abend gingen wir Essen und dachten uns sie absurdesten und lustigsten Todesursachen für Norman nach einem Steinfischstich aus. Mark, der Humorvolle von uns allen, machte einen Witz nach dem anderen, bis wir alle Bauchschmerzen bekamen, Marcel schwitze und weinte vor allem wegen seinem “nicht“ scharfem Curry gefühlt jegliche Flüssigkeit aus seinem Körper, Norman war immer noch geschockt, dass er gerade noch so dem Tod entkommen war und Andreas war vor Lachen schon am Weinen, so stellte man sich einen perfekten Abend vor. Wir fühlten alle dasselbe. Wir waren einfach nur glücklich.

PAUT2889
Die Abende ausklingen lassen in der Strandbar von unserer Tauchschule Buddha View
IMG_8442
Kleines Festessen
IMG_1957
Meine Lieblingsspeise & Empfehlung des Hauses: Crispy-Chicken

Nach einigen Tagen war es also so weit. Wir waren Open Water Diver. 18 Meter Wassertiefe hatten wir schon erreicht und wir begegneten Kugelfischen, sting rays und zahlreichen Muränen. Die Sicht unter Wasser war zwar leider nicht die Beste, aber das Gefühl unter Wasser zu atmen, stellte all das in den Schatten. Der Punkt Tauchschein war abgeharkt und nun stand uns eine 18 Stunden lange Reise zu unserem nächsten Ziel bevor. Koh Phi Phi.

Weiterlesen Koh Phi Phi

Mein Fazit zu Koh Tao: Die kleine Insel hat es mir irgendwie angetan. Ich habe leider nicht viel von der Insel selber gesehen, da wir tagtäglich in unserem Dive Resort beschäftigt waren, aber trotzdem bin ich begeistert. Dies mag an den ganzen Erlebnissen liegen und nicht vielleicht an der Insel selber, aber das ist egal, denn genau darum geht es. Allein schon, dass ich so tolle Menschen kennenlernen durfte und richtige Freunde dort gefunden habe, hat für mich Koh Tao perfekt gemacht. Klar, die Insel wird oft als Massenabfertigung für Taucher bezeichnet, aber das muss einem bewusst sein, bevor man sich auf den Weg dorthin macht. Tauchen auf Koh Tao ist sehr günstig und die Unterwasserwelt ist atemberaubend. Sogar Hammerhaie und Walhaie wurden gesichtet. Koh Tao lohnt sich auf jeden Fall und ich werde auch in meinen 4 Wochen, die ich hier in Thailand habe höchstwahrscheinlich noch einmal dort hinreisen, um den Rest der Insel zu erkunden und evtl. meinen Advanced Open Water Diver zu machen.

1 Kommentar zu „Koh Tao, der Traum aller Taucher

  1. Dieter Paetzold- Trier März 13, 2018 — 1:20 pm

    Da bekommt man direkt Lust, auch mal abzutauchen. Ich konnte bisher nur im kalten trüben Ammersee die Schingpflanzen „bewundern“.
    Weiter so, ist alles super was du schreibst und fotografierst

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close